Spread the love

14. Internationale EIKE-Klima- und Energiekonferenz (IKEK-14) am 12. und 13. November 2021 in Gera.

Welche Rolle hat die Sonne im Klimawandel gespielt?

Was bedeutet das für uns?

Welche Rolle spielt die Sonne im Klimabericht AR6 des Weltklimarats?

Nir Shaviv und Henrik Svensmark sind zwei der wichtigsten Experten für die Klimawirkung der Erdsonne auf unsere Atmosphäre. Prof. Shaviv aus Jerusalem zeigt, dass Schwächephasen der Sonne in der Geschichte klar mit Kältephasen assoziiert sind, was der Weltklimarat aber verneint.

Der Referent erklärt, wie die Berechnungen und Modelle dazu konstruiert werden und zeigt Alternativen auf, die ein wirklichkeitsbasiertes Bild zeichnen.

Fazit: Die Erwärmung im 20. Jahrhundert ist hauptsächlich auf die solare Aktivität (etwa zwei Drittel) zurückzuführen, und nur zu einem geringen Teil auf die “Klimasensitivität” des IPCC (etwa ein Drittel).