Spread the love

14. Internationale EIKE-Klima- und Energiekonferenz (IKEK-14) am 12. und 13. November 2021 in Gera.

Prof. Valentina Zharkova arbeitet an der Universität von Northumbria in Newcastle upon Tyne, England.

Sie ist Spezialistin für Sonnenphysik und Wechselwirkung von Materie mit elektromagnetischen Feldern.

Sie vertritt die Ansicht, dass das Klima der Erde hauptsächlich von den solaren Zyklen abhängig ist, worauf schon historische Aufzeichnungen von Sonnenflecken und Wetterentwicklung hindeuten.

Mit ihrem Team hat sie Modelle zum Magnetfeld der Sonne entwickelt, die sowohl in der fernen Vergangenheit wie auch in der Gegenwart funktionieren (und in der Zukunft).

Allerdings hat sie in der letzten Zeit Schwierigkeiten, ihre Ergebnisse zu veröffentlichen, was auf politische Motive zurückzuführen ist.

Im Video erklärt sie die Einzelheiten.