Elektropanzer soll das Klima schützen

 von Kalte Sonne

Drei Nachrichten, die aus der Rubrik „nicht ganz ernst gemeint“ stammen. Wobei bei der ersten Nachricht, die Ernsthaftigkeit vermutlich doch gegeben ist. Es gibt nämlich jetzt einen Elektropanzer. Auch der Krieg soll offenbar klimafreundlich werden. Wer jetzt noch überlegt, ob im Gefechtsfeld hoffentlich immer genügend Ladestationen zur Verfügung stehen, dem sei gesagt, dass der E-Panzer auch einen Dieselmotor hat. Ähnlichkeiten mit den Offroad Auto von Tesla sind vermutlich rein zufällig.

Weiterlesen bei Auto-Motor-und-Sport.

Die NZZ Journalistin Tamara Wernli macht YouTube Videos. In einem aktuellen Video „Die Wahrheit über Klima-Aktivisten“ interviewt sie die Umweltaktivistin Paloma Flotte. Natürlich besteht Frau Flotte im Rezo-Stil darauf, dass es nur eine legitime Meinung gibt, nämlich ihre. Ähnlichkeiten mit einer lebenden Person sind vermutlich beabsichtigt und kein Zufall.

Als das Nobelpreis-Komitee verlauten ließ, dass ein deutscher Astrophysiker den Nobelpreis bekommt, da könnte im Hause Lesch vielleicht Unruhe geherrscht haben. Nein, der TV-Mann hat die Auszeichnung nicht bekommen, warum auch? Der Glückwunsch geht an den Wissenschaftler Reinhardt Genzel. Er ist der 29. Deutsche, der diesen Wissenschaftspreis gewinnt. Er forscht an schwarzen Löchern.

+++

Interessante Entdeckung in Nordschweden. Verglichen mit dem Jahr 2017 hat die kosmische Strahlung in 2020 deutlich zugenommen. Die Daten für diese Annahme wurden mit Messballons von Studenten aufgezeichnet. Als Grund für die Zunahme der Strahlung kann die schwache Sonne gelten, die die Erde weniger stark gegen Strahlung aus dem All abschirmt.

“We’d been there before, launching three identical balloons in March 2017,” writes team leader Dr Tony Phillips. “Putting all the data together (2017+2020) we find that radiation has increased +12% in the past 3 years”

Den ganzen Artikel gibt es bei Electroverse.

+++

In Berlin haben sich Aktivisten von Rebellion Instinction an Betonblöcke gekettet, um gegen „unverhältnismäßigen Einfluss der Wirtschaft auf die Politik“ zu protestieren. Die BZ berichtete.

06.10.2020, Berlin: Teilnehmer einer Protestaktion des Umweltschutzbündnisses Extinction Rebellion (XR) sitzen auf der Straße vor dem Haus der Wirtschaft im Berliner Stadtteil Charlottenburg und blockieren diese. Foto: Paul Zinken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

+++

Jeder Mensch möchte an etwas glauben. Die Traditionelle Kirche hat in den letzten Jahrzehnten stark an Einfluss verloren. An ihre Stelle trat die Grüne Religion. Die folgende 18-minütige Doku könnte Sie interessieren:

Aus der Filmbeschreibung:

Religion of Green

Has environmentalism become more than just a good faith effort to protect the Earth? Is it now tantamount to a religion? And if it is, is that a good thing or a bad thing? PragerU’s latest short documentary, hosted by Will Witt, explores the origins, agenda, and motives of today’s environmental movement. What he finds raises some challenging questions for anyone who sincerely cares about the future of the planet.

+++

Spiked am 17.9.2020:

Ontario’s green-energy catastrophe

A transition to renewables sent energy prices soaring, pushed thousands into poverty and fuelled a populist backlash.

Weiterlesen auf Spiked

+++

Viele Hinweise zu „Medien der Globalen Erwärmung“ gibt es auf der Webseite von Alfred Brandenberger:

USANew York Times
DEARD Das Erste
ZDF Zweites Deutsches Fernsehen
DLF Deutschlandfunk
SZ Süddeutsche Zeitung (München)
CHSRF Schweizer Radio und Fernsehen
Swissinfo
TA Tages-Anzeiger
GBBBC

Der Beitrag Elektropanzer soll das Klima schützen erschien zuerst auf Kalte Sonne.

Author: uwe.roland.gross

Don`t worry there is no significant man- made global warming. The global warming scare is not driven by science but driven by politics. Al Gore and the UN are dead wrong on climate fears. The IPCC process is a perversion of science.