Grüne Energie ist nicht grün

Scheint leider völlig aus der Mode gekommen: Lesen und informieren! Bild: R. B. / pixelio.de

Viv Forbes


Solarenergie weist nur eine sehr geringe Energiedichte auf, so dass Solarkollektoren in der Regel riesige Flächen flachen Ackerlandes bedecken und unbrauchbar machen, Wildkräuter und Gräser des lebensspendenden Sonnenlichts berauben und so „Solare Wüsten“ schaffen.

Windturbinen entziehen dem Wind Energie, welcher oft Feuchtigkeit aus dem Meer mitbringt. Diese Turbinenwälle erzeugen dann Regenschatten, wodurch mehr Regen im Luv der Turbinen fällt und mehr Trockenheit im Lee herrscht. Die Turbinen funktionieren am besten entlang von Kammlinien, wo auch Adler die Thermik nutzen, so dass Vögel und Fledermäuse von diesen bösartig wirbelnden Sensen zerhackt werden. Außerdem belästigen sie die Nachbarn mit Lärm und erhöhen die Buschbrandgefahr.

Sie breiten sogar ihre Mauer aus Windtürmen vor der Küste aus, so dass weniger Wind und Regen das Ufer erreicht.

All das ist überhaupt nicht grün.

Dann haben wir die Biokraftstoff-Skandale. Das ist von der UNO geförderte Dummheit, wo Wälder in Amerika abgeholzt und über den Atlantik verschifft werden, um in einem britischen Kraftwerk zu verbrennen; wo einheimische Wälder in Indonesien und Brasilien gerodet werden, um Palmöl für Biodiesel anzubauen; und wo Getreide anstatt daraus Nahrungsmittel herzustellen destilliert wird, um Ethanol-Kraftstoff für Kraftfahrzeuge zu erzeugen.

All das ist überhaupt nicht grün.

Jetzt wollen grüne Träumer unser kostbares Wasser zur Herstellung von Wasserstoff in einem elektrolytischen Verfahren nutzen, das weit mehr Energie verbraucht, als es jemals erzeugen kann.

Bei der Elektrolyse werden neun Tonnen Wasser und massenhaft Strom verbraucht, um eine Tonne Wasserstoff herzustellen. Dieses aufbereitete Wasser wird erst dann zurückgewonnen, wenn der Wasserstoff verbrannt wird (im Gegensatz zu Wasser in Dampfturbinen, wo das meiste Wasser wiederverwendet und alles, was entweicht, in die Atmosphäre zurückgeführt wird).

Am Anfang gab es nichts, und dieses Nichts explodierte“

Terry Pratchett

Wasserstoff ist ein niederenergetisches explosives Gas. Das Sammeln, Lagern und Exportieren dieses Gases wird ein gefährliches Geschäft sein, und seine Herstellung wird Unmengen an australischem Wasser und Strom verbrauchen, um den neuesten „grünen“ Trendtreibstoff für Asien zu erzeugen. Die Verbrennung dieses Brennstoffs wird reines australisches Wasser in den verschmutzten asiatischen Himmel freisetzen. Aber der australische Steuerzahler finanziert diese Wasserstoffspekulation mit 70 Millionen Dollar.

Grüne Energie ist nicht grün. Sie hat einen enormen Preis an seltenen Metallen; sie schafft Giftmüllprobleme; Sonnenkollektoren schaffen Sonnenwüsten; Turbinen hacken Vögel und entziehen dem Landesinneren Wind und Regen; der Ethanol-Betrug vernichtet Wälder und Nahrungspflanzen; und jetzt will man auch noch Wasser und Energie stehlen, um niederenergetischen explosiven Wasserstoff zu exportieren.

Im Gegensatz dazu ist Kohle gespeicherte Sonnenenergie, die von historischen Pflanzen aus der Sonne gewonnen worden war. Ihre Verbrennung setzt deren Energievorräte für die Industrie frei, und ihre Verbrennungsprodukte bringen große Vorteile für die grüne Welt – Wasserdampf, Kohlendioxid als pflanzliche Nahrung und wertvolle pflanzliche Mikronährstoffe.

Warum sollten wir unseren Sonnenschein, Wind und Süßwasser über Wasserstoff exportieren, während unser reichlich vorhandene fossile Sonnenenergie als „politisch vergeudetes Kapital“ unterirdisch eingeschlossen bleibt?

All das ist nicht grün – es ist grüne Dummheit!

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Monumental, Unsustainable Environmental Impacts of Green Energy:
https://wattsupwiththat.com/2017/07/05/monumental-unsustainable-environmental-impacts/

Hydrogen Strategy to nowhere:
https://www.europeanscientist.com/en/energy/hydrogen-strategy-to-nowhere%E2%80%A8/?utm_source=Energy+geopolitics&utm_campaign=fcbaa25021

Wind farms bring the Egyptian vulture to near-extinction in Andalusia:
ttp://savetheeaglesinternational.org/new/an-extinction-in-progress.html

Why Wind Won’t work:
http://carbon-sense.com/wp-content/uploads/2011/02/why-wind-wont-work.pdf

The Environmental Cost of “Renewable” Energy:
https://carbon-sense.com/2”019/03/25/environmental-cost-of-renewable-energy/

The Australian Renewable Energy Agency is set to gift $70 million to hydrogen speculators:
https://arena.gov.au/news/seven-shortlisted-for-70-million-hydrogen-funding-round/

Link: https://www.iceagenow.info/green-energy-is-not-green/

Übersetzt von Chris Frey EIKE

29. September 2020 Chris Frey

https://www.eike-klima-energie.eu/

https://www.eike-klima-energie.eu/2020/09/29/gruene-energie-ist-nicht-gruen/

Author: uwe.roland.gross

Don`t worry there is no significant man- made global warming. The global warming scare is not driven by science but driven by politics. Al Gore and the UN are dead wrong on climate fears. The IPCC process is a perversion of science.