Spieglein, Spieglein, welch ein Krampf — Von Büchern, Menschen und vom Schreiben

Ich frage mich hin und wieder, was eigentlich noch passieren muss, bis die sogenannten „Leitmedien“ wie der „SPIEGEL“ kapieren, dass sie so einfach nicht weitermachen können. Dass im Zeitalter des Netzes Leser die Möglichkeit haben, alles zu hinterfragen, was die Relotiusse unserer Tage so verzapfen. und dass es Journalisten gibt, die die Bezeichnung tatsächlich verdienen. […]

über Spieglein, Spieglein, welch ein Krampf — Von Büchern, Menschen und vom Schreiben

%d bloggers like this:
Skip to toolbar